Brenner+Klemm

Rechtsanwälte

Datenschutzerklärung
Brenner & Klemm Rechtsanwälte

1. Grundsätzliches

Als  Rechtsanwaltskanzlei  ist  uns  der  Schutz  ihrer  persönlichen  Daten  -  nicht  erst  seit 
Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) - nicht nur ein besonderes Anliegen, 
sondern  für  unseren  Berufsstand  eine  absolute  Selbstverständlichkeit.  Als  Rechtsanwälte 
unterliegen wir sowie sämtliche unserer Mitarbeiter der strengsten und weitreichendsten 
Verschwiegenheitsverpflichtung  (insbesondere  gemäß  §  9  Abs  2  Rechtsanwaltsordnung 
(RAO)).  

Und  das  mit  gutem  Grund.  Denn  das  Vertrauen  unserer  Mandanten,  dass  die  uns 
anvertrauten Informationen, welche naturgemäß hochsensibel und von bedeutendem Wert 
sind, vertraulich bleiben und mit der erforderlichen Sensibilität behandelt werden, ist für uns 
als Rechtsanwälte nicht nur eine gesetzliche Verpflichtung, sondern Grundvoraussetzung für 
jede Mandantsbeziehung. 
In der Folge dürfen wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung durch unsere 
Kanzlei informieren. 


2.  Datenverarbeitung auf unserer Website 

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten unserer Website-Besucher 
  zur  Wahrung  berechtigter  Interessen  gemäß  Art 6 Abs 1 lit f DSGVO,  nämlich  zur 
Sicherstellung des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unserer Website; 
oder zur Bearbeitung von Anfragen, welche per E-Mail oder telefonisch an uns gestellt 
werden (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). 
Zur  Verbesserung  unseres  Informationsangebotes  werden  auf  unserer  Website  folgende 
Daten  erhoben,  gespeichert  und  ausgewertet,  wenn  Sie  unsere  Webseite  besuchen: 
Browsertyp, Betriebssystem, Land, Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffs, IP-Adresse und 
besuchte Seiten, inkl Ein- und Ausstiegsseiten. Die Daten werden nicht dazu verwendet, den 
Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren. 
Dabei  verwendet  unsere  Website  sogenannte  Cookies.  Dabei  handelt  es  sich  um  kleine 
Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten 
keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. 
Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen 
es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. 
Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über 
das  Setzen  von  Cookies  informiert  und  Sie  dies  nur  im  Einzelfall  erlauben.  Bei  der 
Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. 
Unser Webserver befindet sich in Österreich.


3.  Datenverarbeitung unserer Mandanten 

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten unserer Mandanten  

  • zur  Durchführung  vorvertraglicher  Maßnahmen  oder  zur  Erfüllung  unserer 
    vertraglichen Verpflichtungen iSd Art 6 Abs 1 lit b DSGVO im Rahmen des jeweiligen 
    Mandatsverhältnisses; 
  • auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, wenn 
    Sie uns Ihre Einwilligung für konkrete Zwecke erteilt haben, und
  • zur  Erfüllung  unserer  gesetzlichen  und  standesrechtlichen  Verpflichtungen  gemäß 
    Art 6 Abs 1 lit c DSGVO. 


Die  Verarbeitung  der  Daten  unserer  Mandanten  erfolgt  vorwiegend  der  Durchführung, 
Abwicklung und Erbringung unserer anwaltlichen Leistungen. Sofern Sie uns Ihre Daten nicht 
zur Verfügung stellen wollen, können wir kein Mandatsverhältnis mit Ihnen eingehen. 
Um diese Zwecke zu erreichen, kann es fallweise notwendig sein, dass wir Ihre Daten an 
unsere IT-Dienstleister (ADVOKAT Unternehmensberatung Greiter & Greiter GmbH, Itronic 
Harald Leithner) für die Wartung unserer Software und Internetdienste sowie den E-Mail-
Verkehr, unsere externen Steuerberater für Zwecke der Lohnverrechnung und Buchhaltung 
sowie  an  die  Rechtsanwaltskammer  Wien  zur  Erfüllung  unserer  gesetzlichen  und 
standesrechtlichen Pflichten, offenlegen. Sämtliche dieser Empfänger sind selbstverständlich 
ihrerseits zur umfassenden Verschwiegenheit verpflichtet 
 
Weiters  kann  es  fallweise  notwendig  sein,  dass  Ihre  Daten  an  Gerichte,  Gegner, 
Sachverständige und allenfalls andere Mandanten offengelegt werden. Jegliche Weitergabe 
von  Informationen  erfolgt  nur  soweit,  als  dies  im  Rahmen  der  Erfüllung  unseres 
Mandantsverhältnisses erforderlich ist.


4.  Speicherdauer 

Wir speichern personenbezogene Daten grundsätzlich nur solange, als es für den jeweiligen 
Zweck  ihrer  Bearbeitung  erforderlich  ist.  Aus  abgaben-  bzw  unternehmensrechtlichen 
Gründen  speichern  wir  Verträge,  Korrespondenz  und  sonstige  Dokumente  aus  unseren 
Mandatsverhältnissen  grundsätzlich  für  die  Dauer  von  sieben  Jahren.  Weiters  sind  wir 
gesetzlich verpflichtet, Akten aus Mandaten für zumindest fünf Jahre nach Beendigung des 
Mandates aufzuheben. Zur Geltendmachung und Abwehr von Rechtsansprüchen, heben wir 
in Einzelfällen Akten bis zu 30 Jahre nach Beendigung des Mandates auf.


5.  Ihre Rechte 

Ihnen stehen wie gegenüber jedem Unternehmen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, 
Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. 
Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt 
oder  Ihre  datenschutzrechtlichen  Ansprüche  sonst  in  einer  Weise  verletzt  worden  sind, 
können  Sie  sich  bei  der  Aufsichtsbehörde  beschweren.  In  Österreich  ist  dies  die 
Datenschutzbehörde. 

Sollten  Sie  weitere  Fragen  oder  Anliegen  bzgl  datenschutzrechtlichen  Aspekten  haben, 
können Sie sich jederzeit per E-Mail (kanzlei@brenner-klemm.at) oder per Post an Brenner & 
Klemm Rechtanwälte, 1050 Wien, Wiedner Hauptstraße 120/5.1, wenden. 


6.  Unsere Kontaktdaten 

Brenner & Klemm Rechtsanwälte (GbR) 

Dr. Martin Brenner 

Dr. Martin Klemm, LL.M. 

Seilerstätte 22/1/23

1010 Wien

Tel: +43 (1) 813 81 99 

Fax: +43 (1) 815 53 21 

E-mail: kanzlei@brenner-klemm.at 
www.brenner-klemm.at  
Mitglied der Rechtsanwaltskammer Wien